Kindernotfallseminar

Durch ihre jahrelange Erfahrung im Rettungsdienst und auf der Rettungsleitstelle, möchten Rettungssanitäter den Teilnehmern die Angst vor Notfallsituationen mit Säuglingen und Kleinkindern nehmen, indem sie lernen sich richtig zu verhalten, damit sie in dieser Situation schnell und richtig handeln können. In den Seminaren werden die häufigsten Notfälle wie

Pseudokrupp
Fieberkrampf
Verschlucken von Gegenständen
Kopfverletzungen

aber auch spezielle Themen wie

Verbrennungen
Vergiftungen
Verätzungen

besprochen. Nicht zuletzt wird den Teilnehmern ein „roter Faden“ bei den Themen

Bewusstlosigkeit
Atemstörungen
Herzkreislaufstillstand

an die Hand gegeben, damit sie auch hier schnell und richtig handeln. In diesem Zusammenhang ist auch der Plötzlicher Säuglingstod ein Thema. Aber auch die Prävention ist ein großer Themenschwerpunkt.

nächster Termin: März/Mai 2017
Kursleitung: Rettungssanitäter von Pädiatrisches Notfall Training;
Website: www.p-n-t.net
Kosten: 50 Euro bzw. 90 Euro für Paare inkl. kleiner Verpflegung
Anmeldung: verbindlich über das Büro des Geburtshauses