Förderverein Geburtshaus Lebensstern Diez e.V.

Schwangerschaft, Geburt und Nachsorge sind vorbei – und dann?
Wer dem Geburtshaus nach intensiver Betreuung nicht den Rücken kehren möchte, hat in unserem Förderverein die Gelegenheit „etwas zurückzugeben“.
Der Förderverein unterstützt das Geburtshaus Lebensstern Diez.
Mit Spenden und Einnahmen werden Neuanschaffungen finanziert, die ohne den Verein nicht möglich wären.
Die Mitglieder helfen aber auch durch Arbeitseinsätze, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation von Festen und vielem mehr.
Jedes Mitglied entscheidet dabei selbst, ob es uns aktiv oder passiv unterstützt und dabei den einfachen oder einen freiwilligen Mehrbeitrag bezahlt.

Der Verein freut sich auch über finanzielle Unterstützung in Form von Spenden.
Aktuelles finden Sie immer wieder auf unserer Facebook-Seite

Kontakt: Förderverein Geburtshaus Lebensstern Diez e.V.
Emmerichstr. 1a, 65582 Diez
Kerstin Röse, Tel: 0163/7817410

Mail: foerderverein@geburtshaus-lebensstern.de

Konto: Förderverein Geburtshaus Lebensstern Diez e.V.
IBAN: DE39 5709 2800 0218 4104 05 Volksbank
BIC: GENODE51DIE

Verwendungszweck für Spenden: DE 411 020 000 216 2428

Vereinsregister: Registerblatt VR 21370; Steuernummer: 30/661/16456

Unsere Vereinstätigkeit bisher:

  • März 2018: Die Hebammen laden alle Interessierten ins Geburtshaus ein, um die Gründung eines Fördervereins zu besprechen.
  • November 2018: Kurz nach unserer Gründungsversammlung gewinnen wir dank vieler fleißiger Unterstützer den ersten Preis im Online-Voting der Kreissparkasse Limburg.
  • Dezember 2018: Zum ersten Mal können wir dem Geburtshaus eine Anschaffung ermöglichen: Die Hebammen entscheiden sich für Mutter-Vater-Kind-Puppen, an denen Erste Hilfe eingeübt werden kann.
  • Juni 2019: Der Lions Club lässt den Erlös des diesjährigen Entenrennens dem Verein zukommen.
  • Juli 2019: Zur Sicherstellung der 24-Stunden Erreichbarkeit (unabhängig vom Handynetz) im Zeitraum um den errechneten Geburtstermin stattet der Verein die Hebammen mit Piepsern aus.
  • Oktober 2019: Eine neue Ultraschallsonde wird angeschafft.
  • November 2019: Wir unterstützen das Geburtshaus beim Tag der Offenen Tür im Rahmen des Martinsmarkts.
  • Dezember 2019: Die kleine Anna ist das Geburtshausbaby Nr. 400. Der Verein gratuliert der jungen Familie herzlich und schenkt einen Body.
  • Januar 2020: Mithilfe einer Förderung der Naspa-Stiftung “Initiative und Leistung” kann ein Softlaser-Gerät finanziert werden, das in Schwangerschaft und Wochenbett Entzündungen heilen hilft.
  • März 2020: Zu Beginn der Corona-Krise organisiert der Verein dank privater Helfer in einem kurzen Zeitraum die Herstellung von über 100 selbstgenähten Alltagsmasken sowie von Wiegetüchern zur Gewichtskontrolle im Wochenbett.

Unser nächstes Projekt:

  • Nach fünf Jahren und über 400 Geburten wird für einen der beiden Geburtsräume ein neues Bett gebraucht. Bei dieser Anschaffung möchten wir uns beteiligen. Mehr dazu lest ihr in Kürze hier…